Immer mit der Ruhe
Bitte habe einen Moment Geduld
Große Inhalte werden geladen
.. !! :)
15. August 2015

15.08.2015

Auf nach Frankreich.

Das große Ziel für 2015, den über 1200 Kilometer langen Superbrevet 'Paris-Brest-Paris' nonstop in unter 55 Stunden zu bezwingen, steht morgen an. Der alle vier Jahre stattfindende größte Brevet Europas mit rund 11.700 Höhenmetern führt einmal quer durch Frankreich von Paris an den Atlantik und zurück und soll von seinen rund 6000 internationalen Teilnehmern innerhalb von 90 Stunden gefahren werden. Wie es die Tradition der Randonneure (Teilnehmer) vorschreibt, wird ohne fremde Hilfe teilgenommen, mit allem Nötigen an Gepäck gestartet und einzig ein Fahrzeug für filmische Zwecke begleiten, sowie die Betreuung bis zum Start am Sonntag um 16:15 Uhr übernehmen. Als Betreuer bzw. Kameramann dabei ist Henning Borchert, der das Projekt von Anfang an unterstützt hat und als berufstätiger Arzt auch im Notfall eingreifen kann. Besonders für einen Brevet ist bei Paris-Brest-Paris nicht nur die Hilfsbereitschaft der Menschen an der Strecke, sondern auch, dass die Strecke ausgeschildert ist, was bei den Qualifizierungsbrevets nicht der Fall war. Die Qualifikation für Paris-Brest-Paris musste im Jahr der Teilnahme mittels einer Brevetserie von 200-, 300-, 400- und 600 Kilometer langen Brevets geschehen, wobei auch ein kürzerer durch einen längeren Brevet ersetzt werden konnte. 2015 gab es 15 Brevetstartorte in Deutschland, an denen man sich zu bestimmten Terminen qualifizieren konnte. Selbst über den am nächsten gelegenen Startort der Ostfalenrandonneure mit allen vier Brevets qualifiziert, hätte das hinter dem Saisonhöhepunkt stehende Projekt mit den Reisekosten zu den Qualifizierungsbrevets und der Reise nach Paris nicht ohne fremde Hilfe stattfinden können. Ein großer Dank für die Unterstützung geht daher an:
McDonalds Wernigerode | WSV Clausthal-Zellerfeld e.V. | Karl Helpferer | Bad Bikers Mtb-Sport e.V. | Zweirad-Langer | Mike Kraft | Denise Reichel | Henning Borchert | Manuel Eichhorn | Robert Roller | und weitere.

Zwischenergebnisse gibt es Live unter dem Link http://suivi.paris-brest-paris.org/B010.html mit der Startnummer B010 und außerdem gibt es einen Liveticker aus dem Medienfahrzeug auf der Fritz Geers - Ultrasportler. facebook-Seite, die auch ohne facebook-Konto besucht werden kann. Beim mitfiebern viel Spaß und Freude !! :)
https://www.facebook.com/fritzgeersultrasportler


 

Blog-Archiv

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background