Immer mit der Ruhe
Bitte habe einen Moment Geduld
Große Inhalte werden geladen
.. !! :)
09. Mai 2016

In den Vorbereitungen

Die Vorbereitungen für das 540 Kilometer lange Race Across the Alps mit 14.500 Höhenmetern sind im Gange. Gestern ging es nach Nauders im Dreiländereck zwischen Österreich, Italien und der Schweiz, um in einem achttägigen Trainingslager in den Alpenpässen Höhenmeter, Trainingskilometer und Erfahrungen zu sammeln. Das Team für das Race Across the Alps 2016 wird aus sechs Personen bestehen, die im Begleitfahrzeug ganze Arbeit leisten.  Im Trainingslager werden  nun zusammen mit Teamchef Bert Abläufe geplant, ausgearbeitet und trainiert.  Das Rennen im Juni selbst gilt als härtestes Eintagesradrennen der Welt und  hat durch ein kleines Bewerbungsverfahren meist nicht mehr als 50 Starter, die jedoch die Elite im europäischen Ultracycling bilden. In 2016 hat steht unter anderem der Sieger des letztjährigen "Race Across America" in der Startliste. Zu bewältigen gilt es teilweise mehrmals das Stilfser Joch, Gaviapass, Passo dell'Aprica, Mortirolopass, Berninapass, Albulapass, Flüelapass, Ofenpass, Umbrailpass und Reschenpass - Eine große Herausforderung für das komplette Team !! :)
 

Blog-Archiv

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background