Datenschutz-Erklärung

Die Datenschutz-Erklärung wurde am 15. November 2018 aktualisiert.
Persönlichkeitsrechte sind wichtig. Deshalb ist auf dieser Seite die Erklärung einer Datenschutzrichtlinie zu finden, die regelt, wie Daten bei Nutzung der Webseite www.fritzgeers.de erhoben, verwendet, offengelegt, weitergegeben und gespeichert werden. Datenschutz ist ein ernstes Thema und personenbezogene Daten sollten daher vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften behandelt werden. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung der Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfiehlt es sich, die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen. Die Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) sind dazu in Art. 4 DSGVO zu finden.

Verantwortlicher


Impressum: www.fritzgeers.de/impressum

Art der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (z.B., Kundenstammdaten, wie Namen, Adressen)
  • Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern)
  • Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos)
  • Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie)
  • Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)
  • Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen)

Kategorien betroffener Personen

  • Besucher und Nutzer des Onlineangebotes
  • Kunden, Interessenten und Geschäftspartner

(Nachfolgend werden die betroffenen Personen zusammenfassend als „Nutzer“ bezeichnet).

Zweck der Verarbeitung

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
  • Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO wird die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitungen dieses Webangebotes mitgeteilt. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung von Leistungen und der Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen einer betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO werden unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren ist ein Verfahren eingerichtet, dass eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleistet. Ferner wurde der Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung berücksichtigt und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen getroffen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern im Rahmen der Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbart werden, sie an diese übermittelt oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewährt wird, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), eingewilligt wurde, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage berechtigter Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Sofern Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragt werden, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeitet werden oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung der (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage von Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage eines berechtigten Interesses geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, werden die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeitet. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte betroffener Personen

Nutzer haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO. Nutzer haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen. Nutzer haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. können alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten verlangen. Nutzer haben das Recht ihre betreffenden Daten, die sie bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Widerrufs- & Widerspruchsrecht

Nutzer haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nutzer können der künftigen Verarbeitung der ihnen betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies

Die angebotenen Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf dem Rechner des Nutzers keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, das angebotene Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Rechner des Nutzers abgelegt werden und in deren Browser gespeichert sind. Die meisten der von auf diesen Seiten verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende des Webseiten-Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert bis diese gelöscht werden. Diese Cookies ermöglichen es dem Webseitenbetreiber, den Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Für Nutzer ist es möglich, den Browser so einzustellen, dass über das Setzen von Cookies informiert wird und Cookies nur im Einzelfall erlaubt werden, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließbar ist, sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktiviert wird. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Nutzern erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse des Surfverhaltens der Nutzer) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Webseiten werden bei einem Provider gehostet, also die zur Darstellung der Website erforderlichen Dateien werden auf Servern des Providers gespeichert. Der Provider erhebt aufgrund eines berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichert diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website (Name und URL)
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten (Referrer-URL)
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse
  • Name des Access-Providers

Die Logfiles werden sofort bei der Erhebung vom Provider anonymisiert. Die Daten werden zur ordnungsgemäßen Vertragserbringung erhoben (Gewährleistung eines problemlosen Seitenaufbaus, der komfortablen Nutzung der Website, zu Zwecken der System-Sicherheit und -Stabilität sowie zu administrativen Zwecken) sowie aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist. Ansonsten werden die Daten 21 Tage vorgehalten und anschließend gelöscht. Vom Provider werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Es findet kein Transfer der Daten in Drittstaaten außerhalb der EU statt. Die erhobenen Daten werden nicht verwendet, um Rückschlüsse auf die Person des Nutzers zu ziehen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Nutzer per Kontaktformular Anfragen stellen, werden deren Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage der Einwilligung der Nutzer (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Nutzer haben die Möglichkeit diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Nutzern im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben, bis der Webseitenbetreiber zur Löschung aufgefordert wird, Nutzer die Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung einer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Das Kontaktformular arbeitet mit dem darauf spezialisierten Anbieter Interlogy LLC aus den USA. Die über das in diesen Webseiten eingebundenen Formulare versendeten Daten werden verschlüsselt zu in der EU liegenden Servern der Firma Jotform übertragen und dort gespeichert. Jotform selbst erhält keinerlei Zugriff auf die Daten. Die Daten werden von Jotform direkt an die E-Mail Adressen des Webseitenbetreibers weitergeleitet. Näheres zum Datenschutz von Jotform ist auf der Seite https://www.jotform.com/privacy/ (externer Link) zu finden.

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Es besteht für den Webseitenbetreiber ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Auf dieser Website ist die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird die IP-Adresse des Nutzers von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Webseitenbetreibers wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in ihrer Browser-Software verhindern. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de (externer Link). Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics sind in der Datenschutzerklärung von Google zu finden: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de (externer Link).

Es ist mit Google ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung vom Webseitenbetreiber abgeschlossen worden. Die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics werden vollständig umgesetzt.

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Nutzer können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung ihrer Daten durch Google Analytics generell untersagen.

Google Analytics Remarketing

Diese Webseite nutzt die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Diese Funktion ermöglicht es die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit des früheren Nutzungs- und Surfverhaltens der Nutzer auf einem Endgerät (z.B. Handy) angepasst wurden auch auf einem anderen Endgerät (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Wenn Nutzer eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, verknüpft Google zu diesem Zweck Web- und App-Browserverlauf mit dem Google-Konto des Nutzers. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät auf dem Nutzer sich mit einem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden. Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics Google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit Google-Analytics-Daten des Webseitenbetreibers verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen.

Nutzer können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem sie personalisierte Werbung in ihrem Google-Konto unter dem folgenden Link deaktivieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/ (externer Link).

Die Zusammenfassung der erfassten Daten im Google-Konto der Nutzer erfolgt ausschließlich auf Grundlage ihrer Einwilligung, die sie bei Google abgeben oder widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Bei Datenerfassungsvorgängen, die nicht im Google-Konto des Nutzers zusammengeführt werden (z.B. weil diese kein Google-Konto haben oder der Zusammenführung widersprochen haben) beruht die Erfassung der Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass der Websitebetreiber ein Interesse an der anonymisierten Analyse der Websitebesucher zu Werbezwecken hat.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen stehen in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://www.google.com/policies/technologies/ads/ (externer Link).

Google AdWords und Google Conversion-Tracking

Diese Website verwendet Google AdWords. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”). Im Rahmen von Google AdWords wird das so genannte Conversion-Tracking genutzt. Wenn Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Webseitenbetreiber erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Nutzer nicht am Tracking teilnehmen möchten, kann dieser Nutzung widersprochen werden, indem das Cookie des Google Conversion-Trackings über den Internet-Browser unter Nutzereinstellungen deaktiviert wird. Nutzer werden dann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking können Nutzer in den Datenschutzbestimmungen von Google finden: https://www.google.de/policies/privacy/ (externer Link).

Nutzer können ihren Browser so einstellen, dass sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlaubt werden, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausgeschlossen wird sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktiviert ist. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Facebook Pixel

Diese Website nutzt zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”). So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für den Webseitenbetreiber anonym und es können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer gezogen werden. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann vom Webseitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

In den Datenschutzhinweisen von Facebook sind Hinweise zum Schutz der Privatsphäre von Nutzern zu finden: https://www.facebook.com/about/privacy/ (externer Link).

Außerdem können die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen (externer Link) deaktiviert werrden. Dazu muss der Nutzer bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Nutzer kein Facebook Konto besitzen, kann nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktiviert werden: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ (externer Link).

Newsletter

Wenn Nutzer den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, werden von ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche die Überprüfung gestatten, dass sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind, benötigt und die Einverständniserklärung eingeholt, dass sie mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten werden ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) der Nutzer. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Nutzern zum Zwecke des Newsletter-Bezugs hinterlegten Daten werden bis zu ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Der Webseitenbetreiber nutzt GetResponse für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die GetResponse Sp.z o.o., ul. ARKONSKA 6/A3, 80-387 GEDANSK, Polen. GetResponse ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Nutzern zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von GetResponse gespeichert.

Wenn der Webseitenbetreiber Newsletter mit Hilfe von GetResponse versendet, kann feststellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und welche Links ggf. angeklickt wurden. GetResponse ermöglicht zudem, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen (sog. Tagging). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z.B. nach Geschlecht, persönlichen Vorlieben oder Kundenbeziehung unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen. Nähere Informationen dazu auf https://www.GetResponse.de (externer Link). Wenn Nutzer nicht mit der Analyse durch GetResponse einverstanden sind, müssen diese den Newsletter abbestellen. Hierfür wird in jeder Newsletternachricht ein entsprechender Link zur Verfügung gestellt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Nutzer können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Nutzern zum Zwecke des Newsletter-Bezugs beim Webseitenbetreiber hinterlegten Daten werden bis zu Deiner Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters von den Servern von GetResponse gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt. Näheres findet sich in den Datenschutzbestimmungen von GetResponse unter: https://www.getresponse.de/email-marketing/legal/datenschutz.html (externer Link).

Der Webseitenbetreiber hat einen Vertrag über Auftragsdatenverarbeitung mit GetResponse abgeschlossen, in dem GetResponse sich verpflichtet, die Daten der Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Amazon

Der Betreiber der Seiten nimmt am Amazon EU- Partnerprogramm teil. Auf den Seiten werden durch Amazon Werbeanzeigen und Links zur Seite von Amazon.de eingebunden, an denen der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Amazon setzt dazu Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Dadurch kann Amazon erkennen, dass Nutzer auf den Partnerlink auf einer der angebotenen Webseiten geklickt haben. Die Speicherung von “Amazon-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat hieran ein berechtigtes Interesse, da nur durch die Cookies die Höhe seiner Affiliate-Vergütung feststellbar ist. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon sind in der Datenschutzerklärung von Amazon zu finden: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401 (externer Link). Als Teilnehmer des Partnerprogramms werden sogenannte "Coverscans" Produktabbildungen aus dem Amazon.de-Katalog verwendet. Urheberrechtlich gehören die Coverscans und Produktabbildungen den jeweiligen Verlagen beziehungsweise Herstellern. Amazon.de ist bei der Beschaffung von Coverscans auf deren Kooperation angewiesen und bekommt diese Bilder durch die Hersteller zur Verfügung gestellt. Als Teilnehmer des Partnerprogramms ist es dem Webseitenbetreiber gestattet bis zu 100 Coverscans aus dem Amazon.de-Katalog für die Förderung der Links zu kopieren.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Der Webseitenbetreiber unterhält Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie dort über Leistungen informieren zu können. Es wird darauf hingewiesen, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, wird darauf hingewiesen, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage der berechtigten Interessen des Webseitenbetreibers an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), wird auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter hingewiesen. Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, wird darauf hingewiesen, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Nutzer dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an den Webseitenbetreiber wenden.

Youtube

Auf den Webseiten sind Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, eingebunden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/ (externer Link), Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated (externer Link). Wenn eine Seite aufgerufen wird, die über ein eingebettetes Video oder einen von "Abonnieren" Button verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt über ein eingebettetes iFrame Fenster auf der Internetseite dargestellt. Dabei werden Daten an den YouTube-Server übermittelt, insbesondere welche Internetseite besucht wurde und welches Video angeschaut wurde. Gleichzeitig bei YouTube eingeloggten Nutzern werden diese Informationen im Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies kann verhindert werden, indem sich vor dem Besuch der Website vom Mitgliedskonto abgemeldet wird. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung der Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Google Fonts

Auf dieser Webseite werden zur einheitlichen Darstellung von Texten und Schriftarten auf verschiedenen End-Geräten unter anderem sogenannte Web Fonts des Dienstleistungs-Anbieter "Google" (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) genutzt. Beim Aufruf der angebotenen Webseiten werden die benötigten Web Fonts vom Browser des Nutzers in den Cache geladen, einen temporären Speicher auf deren Endgerät. Zu diesem Zweck nimmt der vom Nutzer verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google auf. Dabei werden an Google Daten übertragen, aus denen hervorgeht, dass eine der angebotenen Webseite über die IP-Adresse des Nutzers aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse eines einheitlichen und eleganten Designs der angebotenen Webseiten. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn der Browser des Nutzers Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift vom Computer des Nutzers genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts sind unter https://developers.google.com/fonts/faq (externer Link) https://www.google.com/policies/privacy/ (externer Link) und Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated (externer Link) zu finden.

Cookies: By visiting this website you accept the usage!
More information Ok