Unglaubliche Abenteuer..
  • Welcome to an Ultra World!


    Die Hände am Lenker, die Welt im Griff
  • Erlebe eine ultragute Zeit im Harz!


    Trails so weit Dein Mountainbike fährt..
  • Lerne und wachse über Dich hinaus!


    Vorträge, die Dich im Leben weiterbringen
  • Erweitere Deinen Horizont im Team!


    Unglaubliche Abenteuer warten auf Dich.
  • Spannende Geschichten und Ultra-Tipps


    Der Newsletter ist jetzt kostenlos!
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Fritz Geers (Extremsportler)

Fritz Geers (* 3. November 1995 in Clausthal-Zellerfeld, Deutschland) ist ein Extremsportler und Mountainbike-Guide im Harz. Im Alter von 12 Jahren lief er seinen ersten Marathon, mit 15 Jahren 140 Kilometer in 36 Stunden. 2014 veröffentlichte er seinen ersten Film in Spielfilmlänge 'Chain 2013' über seine bis dahin andauernde Karriere im Mountainbike-Marathon-Sport. 2015 richtete er seinen Fokus auf die Radsportdisziplin Ultracycling und begann im Jahr 2016 Vorträge über Motivation zu halten. Seit 2019 ist er Profi-Sportler.

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
  • Race across Europe 2018

    12d:7h:05min

    4.721 km

    51.596 hm

    Gewinner 2018

    Streckenrekord

    Jüngster Finisher
  • Hallo, 123456789
  • Race around Germany 2017

    7d:16h:53min

    3.250 km

    23.000 hm

    Streckenrekord (2017)

    Jüngster Finisher

    Erster Race around- & across Germany Finisher in einem Jahr
  • Race across
    Germany 2017

    49h:38min

    1.100 km

    7.500 hm

    Platz 5
Mehr Anzeigen hold SHIFT key to load all load all
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Ultragute Touren

Der Harz bietet ∞ viele Trails, weite Aussichten und endlosen Spaß. Fritz bereitet Dir eine unvergessliche & abenteuerliche Zeit!

  • Mountainbike-Trail-Touren
  • Einkehr in Waldwirtschaft
  • Ultra-Day mit Vortrag
  • Mountainbike-Verleih
  • Weltkulturerbe

Ultra-Power-Prinzip

Spannende Vorträge, die weiter bringen!

  • 1
  • 2
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

#218

Salzkammergut MTB Trophy 2015 - Den folgenden technischen Downhill doch trotz seiner schwierigen Stellen komplett fahrend genommen und in der folgenden flachen Übergangspassage zum berüchtigten Salzberganstieg den Puls hoch haltend, ging die Rechnung nach knappen 150 Kilometern doch überraschend auf und mit gutem Gefühl konnten einige Fahrer eingeholt werden, die sonst ihre Rennen eine Klasse höher beenden. Es fühlte sich fast schon so an, wie als hätte das Warmfahren gerade seine Beendigung gefunden, als Teamkollege Patrick Wolf an der letzten Verpflegung vor dem Mörderanstieg auf den Salzberg parat stand und nicht wie einst angenommen eine Stunde weiter vorne lag.

Tags: #racing, #mtb, #austria

Cookies: Durch Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung zu!
Weitere Informationen Ok